Samenbombenworkshop am Robifäscht

Es regnete, nein „schüttete“ den ganzen Samstag bis und mit ca. 16.00Uhr aus vollen Kübeln.Wir durften uns auf der gedeckten Veranda des Hauptgebäudes einrichten.

Ab 16.00 Uhr waren wir bereit zum SamnbombenWorkshop und das Wetter besserte sich auch. Es regnete nicht mehr, blieb aber kühl.

Natürlich fanden viele Kinder und Eltern wegen des garstigen Wetters nicht den Weg zum „Robifäscht“. Es war dafür eine lehrreiche Erfahrung. Ein Workshop in dieser Art eignet sich nicht für ein Kinderfest. Bis die Mischung abgewogen, das Wasser dazu geleert und auch noch Kugel mit den Händen formen, passt einfach nicht zu einem dynamischen Spiel-und Kinderfest dieser Art.
Für ein weiteres Kinderfest haben wir auch schon eine andere Idee, wie wir mit den Kindern besser in dem Spielrhythmus eines solch Festes mitwirken können.

Nach dem Aufräumen sprachen wir unseren Wunsch aus, hier auf dem Robi unsere regelmässigen Gartentreffs ab zu halten. Dies ist nun Tatsache und wir freuen uns sehr darauf.
Ab 2.7. um 19.30 Uhr alle 14 Tage, ausser 24.9. nicht.

Wir hatten reichlich Zeit die Robinson-Spielplatz Ambiente auf uns einwirken zu lassen und das Betreuerteam kennen zu lernen. Der 1. Juni bleibt positiv in guter Erinnerung.

Es spriesst in Thun.

BLUMAG by „Ärdele“ Thun

Zurück