14.03.2014

Eine Woche ist vergangen, vieles ist erschaffen, gepflanzt und gesät worden, das Bild in unserem Garten hat sich gewandelt, aber das Wetter ist gleich geblieben. Ein umfangreiches Hoch beschert uns eine der wärmsten und schönsten Woche in Thun, die es in einem ausgehendem Winter, je gegeben hatte.

Dies ist der Grund, warum diese Notiz in einer anderen Form ausfällt (Der Schreibende hatte privatberuflich selber dieses schöne und trockene Wetter intensiv ausgenützt).

Erinnerung mit Witz
heiteres Leben
Gartennotiz

Lass die Mühsal sein
gestalte mit
Komm herein

Verbindung zu dem Höchsten werde
die Pflanze
zwischen Himmel und Erde

In der Gemeinschaft
Alle
Die Kraft

Nicht mehr auf der Flucht
Im Jetzt
berühre mit Deinem Finger die Frucht

Marc; März 2014

 

Nur noch soviel: Heute fanden wiederum interessierte Menschen den Weg zu dem Gemeinschaftsgarten, bereiteten gemeinsam Saatbeete vor, steckten Zwiebeln, säten den zweiten Satz Spinat direkt ins Freiland und pflanzten im Treibbeet Kohlrabi und Kopfsalatsetzlinge.

Besucht hat uns auch eine Frau, die sich vorstellen könnte im Garten den Kindern Geschichten vorzulesen. Spannend !!!

 

Gemeinschaftsgarten Aarefeld 

Zurück